Dezibel

Was sagt die Bezeichnung Dezibel aus?

Dezibel wir mit dB abgekürzt und ermöglicht die Skalierung einer Größe. Hierbei handelt es sich aber nicht um eine physikalische Größe wie Kilogramm oder Meter. Zu vergleichen ist der Dezibel Pegel mit der Richterskala für eine Erdbebenstärke. Dabei funktioniert die Wahrnehmung von Lautstärke folgendermaßen: Handelt es sich um geringe Lautstärken, werden meist schon kleinste Veränderungen wahrgenommen. Handelt es sich aber um hohe Lautstärken, muss die Änderung schon wesentlich höher sein, damit diese wahrgenommen werden kann. Eine Veränderung um plus 10 Dezibel entspricht dabei einer Verdopplung der Lautstärke.

Der Signal- und Rauschabstand

Auch der Signal- und Rauschabstand wird in Dezibel angegeben. Geräte wie AV-Receiver oder Soundkarten produzieren ein Grundrauschen zum gewünschten Signal. Hört man nun vorwiegend leise Musik, ist das Grundrauschen wesentlich stärker wahrnehmbar.