Anja Korallus als „Frau im Handwerk“ – die Handwerkskammer Hannover begleitet Frauen in Führungspositionen

//Anja Korallus als „Frau im Handwerk“ – die Handwerkskammer Hannover begleitet Frauen in Führungspositionen

Anja Korallus als „Frau im Handwerk“ – die Handwerkskammer Hannover begleitet Frauen in Führungspositionen

Das Projekt „Handwerk mit FiF – Frauen gehen im Handwerk in Führung“ wurde von der Handwerkskammer Hannover am 01. April 2017 ins Leben gerufen und wird für anderthalb Jahre 24 ambitionierte Handwerkerinnen und kaufmännische Beschäftigte begleiten. Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Anja Korallus ist eine von ihnen und hat es sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit ihrer Mentorin Andrea Thronicke mehr über ihre Karriereperspektiven und Führungsaufgaben in Erfahrung zu bringen.

Frauen im Handwerk

Frauen im Handwerk?

Frauen sind im Handwerk noch deutlich unterrepräsentiert. Da ist noch viel Luft nach oben. So äußerte sich zum Start des Projekts Karl-Wilhelm Steinmann, Präsident der Handwerkskammer Hannover, der sich für das Frauenförderprogramm persönlich stark macht. Junge Frauen sollen sich demnach künftig nicht nur stärker für die durchaus vielseitigen Ausbildungen im Handwerk interessieren, sondern auch langfristig erfolgreich sein und eine Zukunft innerhalb der Branche anstreben. Das ist nicht zuletzt auch in Anbetracht dessen wichtig, dass eine vergangene Studie der Universität Göttingen aus dem Jahr 2015 beispielsweise ermittelte, dass Handwerkerinnen nach ihrer Ausbildung häufig abwandern – zudem wagen sie seltener den Schritt in die Selbständigkeit oder sind in Leitungspositionen vertreten.

Mit dem Projekt „Handwerk mit FiF – Frauen gehen im Handwerk in Führung“ möchten die Teilnehmerinnen sich für Führungsaufgaben fit machen oder diese erfolgreich ausbauen. Zum Einsatz kommen dafür einerseits individuelle Karriereberatungen, aber auch Workshops, Praxistrainings und Coachings. Ob erfolgreiches Netzwerken, Konfliktmanagement oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie – das facettenreiche Programm bietet eine Fülle von Themen und bereitet ideal auf die anspruchsvollen Tätigkeiten einer Führungsposition vor.

Mentoring sorgt für neue Erfahrungen rund um Geschäfts- und Personalführung

Anja Korallus ist gelernte Bankkauffrau und stieg im Sommer 2016 in den Betrieb ihrer Schwiegermutter und damit in den Unternehmensalltag bei Hörgeräte Korallus ein. Viele neue Herausforderungen warten seitdem auf die junge Mutter, darunter die Personalführung, das Marketing oder die Buchhaltung der immerhin acht Hörgeräteakustikerfilialen und 34 Mitarbeiter.

Gerade das Mentoring durch Andrea Thronicke, die in Hannover mit mittlerweile zwei Kosmetikstudios erfolgreich selbständig ist, ist für Anja Korallus ein wertvoller Baustein: „Ich erhoffe mir neue Anregungen durch das Mentoring und  dass ich den Mut bekomme, neue Wege zu beschreiten. Da ist der Blick von außen, was ich noch besser machen kann, sehr hilfreich.“

Auch in den kommenden Wochen und Monaten werden die beiden Frauen sich zu diesen und vielen weiteren spannenden Themen rund um die Unternehmensführung treffen.

|